Dienstag, 10. Oktober 2017

Über 80 Kartler bei CSU-Preisschafkopf


Von: Simon Schmaußer

Sagenhafte 100 Punkte in einer Runde

Orts- und Fraktionsvorsitzender Achim Kuchenbecker (rechts) gratulierte gemeinsam mit den Gemeinderäten Josef Hummel und Johann Fehlner (von links) den drei Bestplatzierten Manfred Schreyer (zweiter von rechts), Helmut Hofmayer (dritter von links) und Helmut Kormann (dritter von rechts).

„Wie viele Punkte hast du? 56? Naja, das wird dann wohl nichts mehr mit den vorderen Plätzen.“ Wer schon einmal bei einem Preisschafkopf gekartelt hat, kennt solche Gespräche in der Pause zwischen der ersten und der zweiten Runde. Doch manchmal gibt es in der zweiten Runde eine faustdicke Überraschung. So auch beim Preisschafkopf des CSU-Ortsverbandes Ursensollen, Hohenkemnath, Hausen am vergangenen Freitag in Oberleinsiedl. Mit sagenhaften 100 Punkten in den zweiten 32 Partien kam Manfred Schreyer insgesamt auf 156 Punkte und sicherte sich den Gesamtsieg. Er verwies damit Helmut Hofmayer (112 Punkte) und Helmut Kormann (107 Punkte) auf die Plätze zwei und drei. Die Sieger konnten zwischen einer mehrtägigen Berlinfahrt, gestiftet von dem Bundestagsabgeordneten Alois Karl, und mehreren Geldpreisen wählen. Alle anderen der 84 Spieler hatten die Wahl zwischen attraktiven Sachpreisen oder einer herzhaften Brotzeit. Für den Orts- und Fraktionsvorsitzenden Achim Kuchenbecker gehört die Veranstaltung fest zum Gemeindekalender: „Es freut mich sehr, dass wir bei unserem Preisschafkopf treue Stammgäste haben. Solche Veranstaltungen füllen die Gemeinde mit Leben.“ Kuchenbeckers Dank geht an die Spender der vielen Sachpreise und die fleißigen Helfer hinter den Kulissen.


24. 10.
19:30 Uhr - 21:30 Uhr

CSU Ursensollen

Aktuelles aus der Landkreispolitik mit Landrat Reisinger


10. 12.
17:00 Uhr - 20:00 Uhr

CSU Ursensollen

Weihnachtsfeier


weitere Termine